Wlan für alle in Egelsbach

Gude!

Es ist schon ein paar Wochen her, da wurde das Gesetz zur Störerhaftung gekippt...augenscheinlich jedenfalls.

Wie auch immer, es hat nicht lange gedauert dass die örtliche SPD freudestrahlend diese Neuerung begrüsst und einen Antrag in die Sitzung der Gemeindevertretung eingebracht hat, zu prüfen in wie weit ein öffentliches Wlan in Egelsbach zu realisieren wäre.
Der Beschluss dafür ist recht eindeutig ausgefallen, nur die FDP stimmte komplett dagegen (da würden mich mal die Gründe interessieren).

Meine persönliche Meinung dazu: für Egelsbach wird das schwer realisieren sein.
Nehmen wir ein Angebot von dem großen T: dort wird ein Hotspot Paket für 59€ monatlich zzgl. MwSt. angeboten.
Darin enthalten ist ein Accesspoint für 128 User, die damit eine Stunde kostenlos surfen können.
Dazu kommen einmalige Kosten von 580€.
So, damit ist vielleicht das Rathaus abgedeckt.
Dann noch der Kirchplatz, das Bürgerbüro, das Schwimmbad, die Waldhütte, der Bauhof usw usw.
Am Ende steht man mit 10-15 Accesspoints da, und wo ist dann da der eigentliche Mehrwert? Ist ja nicht so das in Egelsbach nur Edge im Mobilfunknetz zur Verfügung steht.
Zugegeben: Rathaus und Bürgerbüro sehe ich ein, das wäre ein toller Service. Aber warum soll die Gemeinde das für Schwimmbad & Co zur Verfügung stellen?
Das halte ich für rausgeworfenes Geld.

Um freies Wlan in Egelsbach zu etablieren wäre es vielleicht hilfreich Werbung für Freifunk betreiben, das kostet die Gemeinde keinen Cent, erfordert aber die Mitarbeit der Bürger_innen in Egelsbach!